Haifas Sehenswürdigkeiten



Die Stadt Haifa liegt im Norden Israels und ist mit ihrem Hafen, welcher der größte des Landes ist, ein wirtschaftliches, aber auch ein touristisches Zentrum. Die herrlichen Strände, das Bahai Weltzentrum, das Wahrzeichen der Stadt, aber auch die Nähe zu den sehenswerten Orten in Galiläa machen die Stadt zu einem beliebten Ferienziel.

Wichtigste Sehenswürdigkeit ist das Bahai Weltzentrum mit dem Schrein des Bab, das 2008 von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde. Für die Bahai ist der Tempel in Haifa sowohl administratives als auch spirituelles Zentrum. Neben dem Schrein finden sich hier ein Zentrum für das Studium der Lehren, ein Tagungsgebäude sowie das Internationale Archiv.
Das Totenhaus des Begründers des Babismus befindet sich auf dem Karmel-Berg und begeistert mit seinem goldenen Kuppeldach. Umgeben ist der prachtvolle Tempel von einer ebenfalls beeindruckenden Gartenanlage. Die hängenden Gärten sind terrassenförmig angelegt und aufwendig mit bunten Blumen und Büschen sowie üppigen Grünflächen gestaltet. Vom Gipfel des Berges bietet sich ein großartiger Blick auf die Stadt und ihren Hafen.

Israel Sehenswürdigkeiten Haifa
Haifa bietet zahlreiche Restaurants und Freizeitmöglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub

Haifa hat zudem einige interessante Museen zu bieten. Sehenswert sind das Clandestine Immigration and Naval Museum, das über das Schicksal illegaler Einwanderer informiert, das National Maritime Museum oder das Haifa Museum of Art.

Es lohnt sich außerdem, ein wenig durch Haifa zu schlendern. Orientalisches Flair versprüht das Viertel Wadi Nisans, in dessen malerischen Gassen vor allem Araber wohnen. Eine etwas andere Atmosphäre ist in der Deutschen Kolonie am Fuße des Karmel-Berges zu spüren, die 1869 von Templern aus Baden-Württemberg gegründet wurde.

Erholung von den Strapazen der Besichtigungen bieten die zahlreichen Strände der Stadt. Wunderbar goldgelber, feiner Sand und die herrlichen Temperaturen des Mittelmeers ziehen Einheimische und Reisende an. Abends locken die Cafés und Restaurants an der Strandpromenade mit leckeren Spezialitäten und dem wunderschönen Sonnenuntergang.
Besonders beliebt ist der Carmel Strand im Süden der Stadt. Die dazugehörige Promenade bietet zahlreiche Restaurants und Freizeitmöglichkeiten. Im Meer sorgt ein Wellenbrecher für beste Badebedingungen.
Optimale Wellen zum Surfen bietet der nördlich gelegene Bat Galim Strand, der bei Wassersportlern weithin bekannt ist.