Sehenswertes in Caesarea Maritima



Auf halbem Weg zwischen Tel Aviv und Haifa liegt mit Caesarea Maritima eine der wichtigsten antiken Ausgrabungsstätten Israels. Caesarea war einst eine wichtige antike Stadt und erlangte später auch als Kreuzritter-Festung große Bedeutung.

Auftraggeber für die Errichtung Caesarea Maritimas war König Herodes etwa 22 vor Christus. Die zu Ehren des Kaisers Augustus erbaute Siedlung sollte eine imposante Stadt werden. Das war sie auch, innerhalb von kürzester Zeit wurde Caesarea Maritima zu einer der wichtigsten Siedlungen im Nahen Osten. Mit der Zerstörung Jerusalems wurde die Stadt 70 nach Christus zur Hauptstadt Palästinas und blühte weiter auf. Forscher sprechen von mehr als 125.000 Einwohnern im 2. Jahrhundert nach Christus. Erst im 7. Jahrhundert, als die Araber die Stadt besetzten, verlor Caesarea Maritima an Bedeutung und erst Anfang des 12. Jahrhunderts, nach Eroberung durch die Kreuzfahrer, wurde die Stadt für kurze Zeit wieder ein Zentrum der Herrschaft und Bischofssitz. Mit dem Ende der Kreuzritter verfiel die Stadt zunehmends und erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebiet wieder besiedelt.

Der archäologische Park von Caesarea beherbergt zahlreiche Überreste der antiken Stadt. Zu sehen sind die Ruinen zahlreicher Paläste und Tempel, des Hippodroms, des Forums sowie der alte Hafen und die Stadtmauer. Imposant präsentiert sich das römische Theater, das saniert wurde und heute in neuem Glanz erstrahlt. Etwa zwei Kilometer von den Ausgrabungen entfernt, befindet sich das herodianische Aquädukt, das einst sechs Kilometer lang war und für die Wasserversorgung in der antiken Stadt sorgte.

Israel Sehenswürdigkeiten Caesare Maritima
Das herodianische Aquädukt in Caesarea Maritima

Um den Nationalpark für die Einheimischen und Reisenden zusätzlich interessant zu machen, finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen statt. Der alte Hafen ist das Zentrum der Unterhaltung mit Freizeitmöglichkeiten wie Tai Chi am Strand oder spannenden Rätselrallyes. Themenführungen wie die Musical- oder die Dramatour sowie eine 3D-Multimediashow sorgen für Abwechslung und geben einen kleinen Einblick in die einstige Pracht der Stadt und das Leben seiner Bewohner.
Ein besonderes Erlebnis sind die immer wieder stattfindenden Musik- und Theatervorstellungen, die im Amphitheater gezeigt werden.