Flüge nach Ägypten



Ägypten ist aller Wirren in der Region zum Trotz nach wie vor ein attraktives Reiseziel. Im Grunde ist Ägypten sogar attraktiver denn je: Die allgemeine Verunsicherung bezüglich des Nahen und Mittleren Ostens hat Reisen in das Land am Nil günstiger als je zuvor gemacht. Ein Urlaub am Roten Meer und ein Ausflug zu den Pyramiden sind also endlich erschwinglich. Ägypten kann hierbei als sicher für Touristen gelten: Insbesondere die Hotels, die Strände am Roten Meer und die bekannten Attraktionen der Vergangenheit werden scharf bewacht und können als absolut sicher gelten.

Fluggesellschaften und Reiseziele



Flugverbindungen nach Ägypten gibt es von allen überregionalen deutschen Flughäfen aus. Hier finden Sie weitere Infos. Vor allem Ziele wie Luxor, Hurghada oder die Hauptstadt Kairo werden angeflogen. Die Fluggesellschaften sind hierbei in erster Linie die Egypt Air sowie Air Berlin, Tuifly, Condor oder auch die Lufthansa, wobei Charterflüge natürlich in der Regel erheblich günstiger sind, dafür aber auch weniger Komfort bieten.
Ägypten ist nach wie vor ein Land mit traumhaften Stränden: Hurghada etwa gilt als ein Paradies für Badeurlauber und auch für Taucher, da das Rote Meer mit zahllosen Riffen aufwartet, an denen sich eine faszinierende Unterwasserwelt beobachten lässt. Auch der mondäne Ort Sharm el Sheikh wird gerne besucht und ist derzeit günstig, da das Land verzweifelt versucht, verlorenes Vertrauen bei Touristen aus dem Westen zurück zu gewinnen. Es muss hierbei gesagt werden, dass ein Urlaub in den großen touristischen Zentren als absolut sicher gelten kann: Ein Großaufgebot von Polizisten und auch Militär sichert den für Ägypten überlebenswichtigen Tourismus, so dass ein Besuch auf einem Weihnachtsmarkt in Deutschland im Grunde genommen riskanter ist als ein Badeurlaub in Ägypten.

Flugverbindungen nach Ägypten und Reisezeit



Ein Flug nach Ägypten dauert je nach Abflug- und Ankunftsflughafen zwischen drei und viereinhalb Stunden. Von München aus etwa fliegt man in etwas mehr als drei Stunden nach Kairo, während man von Hamburg nach Hurghada mehr als viereinhalb Stunden einrechnen sollte. Einerseits liegen zwischen München und Hamburg etwa 800 km, was einer Flugstunde entspricht. Andererseits ist es weiter nach Hurghada als nach Kairo.
In der Nebensaison gibt es häufig keine Direktflüge nach Hurghada, da ein großes Flugzeug an einem einzelnen Flughafen nicht ausgebucht ist. Die Anbieter wie Air Berlin, Tuifly oder auch Condor setzen jedoch auf ausgebuchte Flugzeuge, welche die günstigen Reisepreise ermöglichen. Wer von Hamburg oder Berlin aus startet, sollte also damit rechnen, zunächst in Frankfurt oder München eine Zwischenlandung einlegen zu müssen, was die Flugdauer natürlich verlängert.
Von südlich gelegenen und kleineren Airports wie Stuttgart oder Nürnberg aus verkehren Direktflüge nach Kairo oder Hurghada, dies indes nicht unbedingt täglich.

Hurghada in Ägypten
Hurghada wird von Deutschland aus direkt angeflogen



Preise für Flüge nach Ägypten



Flüge mit den günstigen Airlines sind in der Nebensaison mitunter spektakulär günstig, so kann man zum Beispiel für weniger als € 200,- nach Hurghada und zurück fliegen. Auch im Rahmen von Pauschalangeboten ist Ägypten, wie eingangs erwähnt, derzeit ein durchaus günstiges Reiseziel und vergleichbar im Preis mit Mallorca oder Antalya.
Wer ein faszinierendes Land für wenig Geld bereisen möchte, dem kann derzeit ein Flug nach Ägypten nur empfohlen werden.