Urlaub in Marsa Alam an zauberhaften Stränden



Noch vor 20 Jahren war Marsa Alam ein verschlafenes Dorf, wo ein paar Fischer in ihren Steinhütten lebten. Als Taucher die Gegend um Marsa Alam entdeckten, war es mit der Beschaulichkeit aber bald vorbei. Mittlerweile hat sich der Ort zu einem modernen Ferienort entwickelt, der vor allem Taucher und Schnorchler in seinen Bann zieht.

Marsa Alam liegt rund 285 Kilometer südlich von Hurghada und 735 Kilometer südlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo.
In den Bergen entlang der Küste Marsa Alams wurden in der Antike Gold und Smaragde abgebaut, weshalb unter Ptolemäus’ II eine Straße nach Edfu entstand, die auch heute noch besteht. Wer also neben dem Taucherlebnis auch kulturelle Höhepunkte sucht, trifft mit El Quseir eine gute Wahl.

Die Kleinstadt, die mittlerweile auch über einen Flughafen verfügt, bietet seinen Gästen komfortable Hotels und Resorts. Kleine, aber feine Taucherhotels sind ebenso vorhanden wie komfortable Familien- oder exklusive Luxushotels. Nachtleben wird in Marsa Alam nur in den Hotels geboten und auch die Restaurantauswahl im Ort ist eher bescheiden, was angesichts der "All-inclusive" -Verpflegung in den meisten Hotels aber kein Problem darstellt.

Die schönsten Tauchplätze sind per Boot zu erreichen, wie etwa die Inseln Rocky, Daedalus und Zabargad. Die teilweise noch unberührten Korallenriffe erinnern an die Unterwasserwelt Hurghadas oder Sharm El Sheikhs vor dem Einzug des Massentourismus. Unzählige Tauchplätze sind vorhanden, einer schöner als der andere. So begeistert das Riff Elphinstone mit bunten Korallenbänken und einer abwechslungsreichen Fischwelt, Haie inklusive, während Ras Samadai, mit einem traumhaften Grottensystem und einer Delfinschule punktet.

Marsa Alam in Ägypten
Traumhafte Bilderbuchstrände an der Küste von Marsa Alams

Die Küste Marsa Alams bezaubert auch mit ihren Bilderbuchstränden. Die Buchten mit feinem, weißem Sandstrand sind palmengesäumt und bieten kristallklares Wasser. Erholsame Stunden mit Schwimmen, Schnorcheln und Relaxen sind hier garantiert. Das flach abfallende Wasser macht die Region auch für Familien interessant. Motorisierter Wassersport sowie Segeln und Surfen ist zum Schutz der Korallen in Marsa Alam nicht gestattet.

Etwa 60 Kilometer nördlich des Ortes liegt das am Reißbrett entworfene Touristenzentrum Port Ghalib. Ein kuwaitischer Investor hat hier eine moderne Luxusferienstadt geschaffen, die mit einer großen Badelagune, einer 700 Meter langen Promenade und einem internationalen Jachthafen begeistert.